Ihre Shirts sind herzlich und fair

kLuftschloss Presse KleineZeitung

Ihre Shirts sind herzlich und fair

Anita Wurzer aus Brückl (38) und die gebürtige Feldkirchnerin Melanie Fischer (24) bringen faire und nachhaltige Shirts auf den Markt. Teilerlös wird gespendet.

Weil es eben nicht egal ist, unter welchen Bedingungen Mode hergestellt wird, haben sich Anita Wurzer und Melanie Fischer dazu entschieden, ausschließlich „Fair Ware“-Textilien zu verwenden. Das Zertifikat garantiert, dass die Shirts unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden. Die gebürtige Feldkirchnerin und die Brücklerin haben das Label „kLuftschloss“ gegründet. Heute wird die erste Kollektion „Heartline“ in Wien vorgestellt. „Wir möchten dann durch Pop-up-Stores auch in Kärnten vertreten sein“, kündigt sie an. Dabei mietet man sich tageweise in einem Geschäft ein.

Der Firmensitz ist in St. Kanzian, das Label ist ein Projekt der Werbeagentur Pixelpoesie, die Fischer gegründet hat. Die Grafiken sind aus ihrer Hand.

„Die Idee dazu hatte ich schon lange, aber der Verkauf war nie meines“, erzählt Fischer. Als sie vor Kurzem die Handelsagentin Anita Wurzer traf, wurde aus der Idee Realität.

„Abgefahren Nachhaltig“

„Wir wollen zeigen, dass Nachhaltigkeit und Gewissenhaftigkeit auch abgefahren aussehen kann, weg von der Ignoranz des blinden Konsums, und faire Herstellung, auf hohem moralischen Niveau unterstützen“, sagt Fischer. Und nicht ohne Grund zeigen die Shirts der Linie „Heartline“ ein Herz. „Wir möchten bei jeder Kollektion einen Teilbetrag an eine gute Sache spenden. Jetzt wird ein Betrag an ,Aktion Leben‘ in Kärnten gehen. Damit werden alleinstehende Mütter unterstützt“, sagt Wurzer.

Wo? Die Shirts sind je nach Modell um 24,90 oder 29,90 auf www.kluftschloss.com erhältlich.

  • Client Kleine Zeitung
  • Date 4. Juni 2016
  • Tags Kleine Zeitung
  • URL View Project